Irmgard Teske

arbeitet als Professorin seit 1996 an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen mit den Schwerpunkten Gemeinwesenarbeit und Sozialarbeitsforschung, von 1998 bis 2014 Professorin (em.) an der Hochschule Ravensburg-Weingarten, Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege mit den Arbeitsschwerpunkten: Arbeit mit Familien, Methoden der Sozialen Arbeit und Zusammenarbeit von Sozialarbeitenden mit bürgerschaftlich Engagierten. Viele Jahre Gleichstellungsbeauftragte der HRW.

Langjährige Erfahrungen bei der Beratung, Durchführung und Begleitung kommunaler Projekte mit den Schwerpunkten Bürgerbeteiligung, Quartiersentwicklung und Integration. Aktives Mitglied der Sektion Gemeinwesenarbeit der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit sowie im Bundesnetzwerk Mehrgenerationenhäuser des Bundesprogramms Mehrgenerationenhaus (Arbeitsgruppe Weiterentwicklung). Mitbegründerin des internationalen Weingartener Gesprächskreises zu Menschenrechten. Mitglied der Landesarmutskonferenz Baden-Württemberg. Bürgerschaftlich engagiert im Mehrgenerationenhaus Markdorf und in weiteren bürgerschaftlichen Projekten.

Abgeschlossene verhaltenstherapeutische Ausbildung.

 

Kontakt: irmgard.teske(at)t-online.de